Schönen (trommel) Sommer

Neue Homepage
Juni 7, 2018
Der Herbst wird rhythmisch
November 3, 2018

Schönen (trommel) Sommer

Das Schuljahr ist, hoffentlich für alle, erfolgreich zu Ende gegangen. Matura und Abschlußprüfungen absolviert, ein gutes Jahresendzeugnis in der Hand und voller Freude in die wohlverdienten Sommerferien.

Dies ist aber kein Grund nicht über Schlagzeugunterricht nachzudenken.

Denn gerade in der freien Zeit hat man viele Möglichkeiten endlich mal das zu tun, was man sonst immer auf die lange Bank geschoben hat, weil es eben andere, wichtigere Dinge zu tun gab. Die Schule hatte Vorrang, die VWA mußte geschrieben werden, die Prüfungen kamen immer näher und näher, etc.

Deshalb biete ich auch in der Zeit von Juli bis September Schlagzeugunterricht an.

Für all diejenigen unter euch, die , frei vom Streß der Schulzeit, in Ruhe ihrem Hobby fröhnen, sich weiterentwickeln oder endlich mit dem Trommeln beginnen wollen.

Kein Test, keine Schularbeit, kein Druck – einfach nur Trommeln.

Bei relativ freier Zeiteinteilung läßt es sich herrlich arbeiten.

Bereits Erlerntes kann vertieft werden, neue Wege erkundet, der Horizont erweitert werden, ohne dabei den Anforderungen eines Lehrplanes genüge leisten zu müssen. Einfach an dem arbeiten, was einen interessiert, einem Spaß macht, einen immer schon „gejukt“ hat. Oder mal ein Thema vertiefend betrachten, welches man (aus welchem Grund auch immer) nur oberflächlich beleuchtet hat.

All dies ist möglich.

Wenn du also die Lust dazu verspürst in den Sommerferien nicht nur „auf der faulen Haut“ zu liegen, sondern dich weiter zu bilden, zu entwickeln, was zu bewegen, dann melde dich gleich bei mir.

 

Hier anmelden

 

Egal ob du eine oder mehrere Unterrichtseinheiten besuchen willst, im Sommer ist vieles möglich.

Es kann auch ein „Sommer-Intensiv-Kurs“ gebucht werden. Die genauen Modalitäten können wir individuell abstimmen.

In diesem Sinne: Frisch, fröhlich und frei rein in die Sommerferien und nützt die viele Zeit für Dinge, die sonst das ganze Jahr über zu kurz gekommen sind oder einfach hintangestellt werden mußten.

 

Mit rhythmischen Grüßen

Euer

BEDA

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.